Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Linke hat keine Lust auf Basta-Politik der SPD
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Linke hat keine Lust auf Basta-Politik der SPD
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:42 19.09.2016
Anzeige
Berlin

Der Berliner Linkenchef und Spitzenkandidat bei der Abgeordnetenhauswahl, Klaus Lederer, will die Hauptstadt künftig mitregieren - aber auf Augenhöhe. „Wenn wir eine andere Politik hinbekommen, die auf die Basta-Aussagen einer Partei verzichtet, die glaubt, sie hätte noch 40 Prozent, dann können wir es versuchen“, sagte er dem Fernsehsender Phoenix. Lederer reagierte damit darauf, dass die SPD mit 21,6 Prozent zwar stärkste Kraft wurde, aber ihr historisch schlechtestes Ergebnis einfuhr. Die Linke legte als einzige der im Bundestag vertretenen Parteien zu.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine gut kooperierende rot-rot-grüne Regierung in Berlin könnte nach Ansicht des Politikwissenschaftlers Professor Hajo Funke die AfD in der Hauptstadt „entzaubern“.

19.09.2016

Der Parteienforscher Gero Neugebauer sieht das mögliche Dreierbündnis aus SPD, Grünen und Linken in Berlin als Chance für die Demokratie.

19.09.2016

Nach der Berliner Abgeordnetenhauswahl mit historisch schlechten Ergebnissen für die bisherigen Regierungsparteien SPD und CDU beraten die Parteigremien heute über die Konsequenzen.

19.09.2016
Anzeige