Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Linkspolitiker kurz vor Regionalwahlen in Mexiko getötet
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Linkspolitiker kurz vor Regionalwahlen in Mexiko getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:21 06.07.2013
Anzeige
Mexiko-Stadt

Zwei Tage vor den Regionalwahlen in Mexiko ist ein Wahlkampfmanager der linksgerichteten Partei der Demokratischen Revolution im Bundesstaat Zacatecas getötet worden. Die Leiche des Kampagnenleiters in der Ortschaft Guadalupe, Aquiles González Mayorga, sei wenige Stunden nach dessen Verschwindens entdeckt worden, teilte der PRD-Vorsitzende Jesús Zambrano mit. Morgen wird in 15 der 31 mexikanischen Bundesstaaten gewählt. In den vergangenen Wochen sind mehrere Kandidaten getötet worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem Staatsbesuch in Lettland setzt Bundespräsident Joachim Gauck heute seine Reise nach Finnland und in die baltischen Staaten fort.

06.07.2013

Spitzenpolitiker und Basisvertreter der Grünen treffen sich heute zu einem kleinen Parteitag in Berlin.

06.07.2013

Venezuela und Nicaragua haben Edward Snowden Asyl angeboten. Man biete dem ehemaligen US-Geheimdienstler humanitäres Asyl an, sagte der venezolanische Präsident Nicolas Maduro bei einer Militärparade.

06.07.2013
Anzeige