Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Lobbyisten-Affäre: Maas für Änderung des Parteiengesetzes
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Lobbyisten-Affäre: Maas für Änderung des Parteiengesetzes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:32 25.11.2016
Anzeige
Berlin

Nach der Affäre um die von Lobbyisten gesponserten Gespräche bei der SPD dringt Justizminister Heiko Maas auf eine Änderung des Parteiengesetzes. „Einnahmen durch Sponsoring sollten in einer gesonderten Rubrik im Rechenschaftsbericht auftauchen. Dann wären die Beiträge von Sponsoren klarer erkennbar“, sagte Maas den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Das ZDF-Magazin „Frontal 21“ hatte aufgedeckt, dass Firmen und Lobbyisten für 3000 bis 7000 Euro bei einer SPD-Agentur Treffen mit Ministern quasi buchen konnten. Die SPD hat dies inzwischen gestoppt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Tagesordnung des Bundesrates war vor dem 1. Adventswochenende beschaulich. Das wird am 16. Dezember, bei der letzten Sitzung im Jahr, anders sein. Dann stehen etliche Grundgesetzänderungen für den Bund-Länder-Finanzausgleich an.

25.11.2016

Zahlreich Großfeuer wüten in Israel, die Regierung spricht von Terror und macht die Palästinenser für die Brandserie verantwortlicht. Die weisen jede Schuld von sich. Die Lage droht zu eskalieren. Wie realistisch ist eine „Feuer-Intifada“?

25.11.2016

Steinwürfe, brennende Autoreifen, Wasserwerfer: Die Bulgaren kannten solche Szenen nur aus Flüchtlingslagern im Ausland. Bis es auch im größten Aufnahmezentrum des Landes zu Ausschreitungen kommt. Hunderte werden festgenommen.

25.11.2016
Anzeige