Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt London bleibt vor Brexit-Verhandlungen hart
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt London bleibt vor Brexit-Verhandlungen hart
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 18.06.2017
Anzeige
Brüssel

Vor Beginn der Brexit-Verhandlungen morgen in Brüssel hält die Europäische Union die Tür für Großbritannien offen. Bundesaußenminister Sigmar Gabriel betonte, das Vereinigte Königreich könne im EU-Binnenmarkt bleiben, wenn es die Bedingungen erfülle. Der Brexit-Beauftragte des Europaparlaments, Guy Verhofstadt, hält sogar eine Abkehr vom Brexit für denkbar. Die britische Regierung erteilte dem aber eine Absage. Es gebe kein zurück mehr, sagte Brexit-Minister David Davis. Er will morgen die Verhandlungen mit der EU über den Brexit aufnehmen, der bis Ende März 2019 vollzogen sein soll.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich im Berliner Kanzleramt in das Kondolenzbuch für den gestorbenen Altkanzler Helmut Kohl eingetragen.

18.06.2017

Die Grünen gehen einen Pakt ein: Das Spitzenduo kann sich auf die Unterstützung der Partei verlassen, doch dafür müssen Özdemir und Göring-Eckardt ihre bisher gepflegte Distanz zu linken Positionen aufgeben. Kann das klappen? Ein Kommentar von Marina Kormbaki.

18.06.2017

Als erste Persönlichkeit in der Geschichte der EU soll Helmut Kohl mit einem europäischen Staatsakt geehrt werden.

18.06.2017
Anzeige