Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt London räumt Europäischem Gerichtshof Rolle nach Brexit ein
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt London räumt Europäischem Gerichtshof Rolle nach Brexit ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 23.08.2017
Anzeige
London

Die britische Regierung ist von ihrer harten Haltung zur Rolle des Europäischen Gerichtshof nach dem Brexit abgerückt. In einem in London veröffentlichten Positionspapier heißt es zwar, die direkte Rechtsprechung des Gerichts in Großbritannien solle mit dem EU-Austritt enden. Die Regierung schloss aber nicht aus, dass Urteile des Gerichts auch künftig als Richtschnur für juristische Auseinandersetzungen mit Auswirkungen auf das Vereinigte Königreich herangezogen werden. Für ein künftiges Abkommen mit der EU will London, dass je nach Streitfall unterschiedliche Gremien entscheiden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Menschen hat ein Attentäter bei einem mutmaßlich islamistischen Anschlag im finnischen Turku erstochen. Am Dienstag hat der 18-Jährige die Tat gestanden. Doch die finnische Polizei vermutet, dass der Mann falsche Angaben zu seiner Identität gemacht hat.

23.08.2017

Für Bundesjustizminister Heiko Maas ist die Sache klar: US-Präsident Trump habe sich mit seinen Aussagen über die Rassisten in Charlottesville selber disqualifiziert. So jemand könne nicht der Anführer der freien Welt sein, sagte Maas dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND).

23.08.2017

Rund 125 Millionen Hashtags werden täglich auf dem Kurznachrichtendienst Twitter veröffentlicht.

23.08.2017
Anzeige