Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Maas und de Maizière einigen sich auf Kompromiss zum Asylpaket II
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Maas und de Maizière einigen sich auf Kompromiss zum Asylpaket II
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:46 11.02.2016
Anzeige
Berlin

Im Streit über den Familiennachzug von Flüchtlingen haben Bundesinnenminister Thomas de Maizière und Bundesjustizminister Heiko Maas eine Einigung erzielt. Die beiden Minister erklärten in Berlin, an den Beschlüssen der Koalition zum Asylpaket II ändere sich nichts. Es gebe aber die Möglichkeit, in Härtefällen auch bei minderjährigen Flüchtlingen mit eingeschränktem („subsidiärem“) Schutz einen Nachzug der Eltern zu erlauben. Über das Vorliegen eines Härtefalls - „bei dringenden humanitären Gründen“ - entscheide das Auswärtige Amt im Einvernehmen mit dem Innenressort.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Nato beginnt auf Wunsch von Deutschland, der Türkei und Griechenland mit Vorbereitungen für eine Beteiligung am Kampf gegen Schleuserbanden in der Ägäis.

11.02.2016

Im Streit über den Familiennachzug im Asylpaket II haben Bundesinnenminister Thomas de Maizière und Bundesjustizminister Heiko Maas eine Einigung erzielt.

11.02.2016

Die Nato bereitet eine Beteiligung am Kampf gegen Schleuserbanden in der Ägäis vor. Das kündigte US-Verteidigungsminister Ashton Carter nach einem Nato-Ministertreffen in Brüssel an.

11.02.2016
Anzeige