Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Maas will mehr Zusammenarbeit bei Verfolgung von Internetkriminellen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Maas will mehr Zusammenarbeit bei Verfolgung von Internetkriminellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:51 26.01.2016
Anzeige
Amsterdam

Im Kampf gegen Internetkriminalität hofft Justizminister Heiko Maas auf bessere Zusammenarbeit über Staatsgrenzen hinweg. Die Onlinewelt kenne keine nationalen Grenzen, sagte Maas bei einem Treffen mit seinen EU-Amtskollegen in Amsterdam. Derzeit sei die Strafverfolgung in erster Linie nationalstaatlich organisiert, sagte Maas. Wenn man den Online-Kriminellen nicht ständig hinterherlaufen wolle, dann müsse man das besser international vernetzen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In den frühen Jahren der Umweltschutz-Bewegung waren vor allem junge Leute die treibende Kraft - das ist jetzt anders.

26.01.2016

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat seine Kritik an den Vorschlägen von CDU-Vize Julia Klöckner zur Begrenzung der Flüchtlingszahlen verschärft.

26.01.2016

Als Antwort auf den massiven Flüchtlingszustrom will die EU nun längerfristige Grenzkontrollen prüfen.

26.01.2016
Anzeige