Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Machtkampf in der AfD
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Machtkampf in der AfD
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 08.04.2017

AfD-Vize Alexander Gauland hat in der Debatte um die Spitzenkandidatur und Parteichefin Frauke Petry nachgelegt. „Ich kandidiere nicht gegen sie“, sagte er der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Petry wolle alleinige Spitzenkandidatin werden. „Für mich hat sich das damit erledigt.“ Andererseits sagte er aber gestern am Rande des Landesparteitags in Frankfurt (Oder), er stehe für eine Kandidatur mit Petry bereit.

Am 22. April entscheidet in Köln ein AfD-Bundesparteitag über das Programm für die Bundestagswahl und darüber, ob die Partei mit Petry als alleiniger Spitzenkandidatin oder mit einem Team in den Wahlkampf zieht.

Bei der AfD gibt es einen Flügelstreit zwischen Realpolitikern und Fundamentalisten. Der Streit ist eng verknüpft mit dem Machtkampf zwischen Petry, die eine „realpolitische Strategie“ will, und ihren Kritikern, zu denen Gauland zählt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Frank-Walter Steinmeier macht Antrittsbesuch in Athen.

08.04.2017

Mitte April ist klar, ob Horst Seehofer als CSU-Chef und Ministerpräsident weitermacht. Alle warten auf seine Entscheidung.

08.04.2017

Wer Polizist werden will, muss sich in einem Auswahlverfahren beweisen. Am häufigsten scheitern die Bewerber immer noch am Gesundheitscheck. Aber in Nordrhein-Westfalen bestehen sie immer öfter auch die Deutschtests nicht.

08.04.2017
Anzeige