Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Macron gewinnt absolute Mehrheit in der Nationalversammlung
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Macron gewinnt absolute Mehrheit in der Nationalversammlung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 18.06.2017
Anzeige
Paris

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat bei der Parlamentswahl eine absolute Mehrheit für sein Reformprogramm gewonnen, könnte aber schwächer abschneiden als zunächst erwartet. Laut ersten Hochrechnungen kam Macrons Lager im zweiten Wahlgang auf 355 bis 425 der 577 Sitze in der Nationalversammlung. Damit kann der sozialliberale Staatschef sich in der ersten Parlamentskammer auf eine klare Mehrheit stützen. Die Wahlbeteiligung fiel auf ein neues Rekordtief. Laut Hochrechnungen lag sie um die 43 Prozent - und damit noch deutlich niedriger als im ersten Wahlgang.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist eine Revolution mit Maß und Ansage – ein geordneter Umsturz der bisherigen politischen Verhältnisse in Frankreich erscheint vorhersehbar: Emmanuel Macron hat bei der zweiten Runde der Parlamentswahl am Sonntag mit seiner Partei „La République en marche“ die französische Nationalversammlung erobert.

18.06.2017

Das Lager des französischen Präsidenten Emmanuel Macron hat eine absolute Mehrheit in der Nationalversammlung gewonnen, könnte aber schwächer abschneiden als erwartet.

18.06.2017

Ein Rechtsanwalt von Donald Trump hat betont, dass keine Ermittlungen gegen den US-Präsidenten wegen möglicher Rechtsbehinderung liefen.

18.06.2017
Anzeige