Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Macron triumphiert bei erster Runde der Parlamentswahl
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Macron triumphiert bei erster Runde der Parlamentswahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:02 11.06.2017
Anzeige
Paris

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron steuert bei der Parlamentswahl auf eine historische Mehrheit zu. Seine Partei La République en Marche und ihre Verbündeten gewannen den ersten Wahlgang mit mehr als 32 Prozent deutlich. Laut Meinungsforschern haben sie nun in der zweiten Runde am kommenden Wochenende die Aussicht auf mindestens 390 der 577 Sitze in der Nationalversammlung. Macron könnte sich damit bei seinen Reformen auf eine breitere Mehrheit stützen als alle seine Vorgänger seit Gründung der Fünften Republik 1958. Ein Dämpfer ist allerdings die historisch schwache Wahlbeteiligung.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Lager des französischen Präsidenten Emmanuel Macron ist nach eigener Einschätzung in der Lage, eine „stabile und dauerhafte Mehrheit“ in der Nationalversammlung zu bilden.

11.06.2017

Extremistische Parteien gewinnen die Parlamentswahl im Kosovo. Zwei von ihnen beanspruchen den Sieg. Sollten diese Ergebnisse von Nachwahlbefragungen Bestand haben, wird die Regierungsbildung schwierig.

11.06.2017
Politik im Rest der Welt Parlamentswahl in Frankreich - Macrons Durchmarsch

Bei der ersten Runde der französischen Parlamentswahl erzielte die Partei des Präsidenten ein spektakulär hohes Ergebnis von mehr als 30 Prozent – die absolute Mehrheit dürfte ihr kaum zu nehmen sein. Die niedrige Beteiligung von knapp 50 Prozent erscheint aber auch als Warnsignal.

12.06.2017
Anzeige