Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Macron wirbt im EU-Parlament für Ende des Reformstaus
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Macron wirbt im EU-Parlament für Ende des Reformstaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 17.04.2018
Anzeige
Straßburg

In der Debatte um die Reform der EU hat Frankreichs Präsident Macron vor einem „Rückzug auf nationale Egoismen“ gewarnt. Vor dem Europaparlament rief er dazu auf, Gräben zwischen verschiedenen Ländern zu überwinden. Bis zur Europawahl im Mai 2019 müsse es spürbare Ergebnisse geben, so der französische Präsident. Europa müsse handlungsfähiger werden, zum Beispiel in der Flüchtlings- und Klimapolitik. Ein neuer Vorschlag Macrons: Kommunen sollen mit europäischen Geldern bei der Aufnahme und Integration von Flüchtlingen unterstützt werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat im EU-Parlament zur Verteidigung der „europäischen Demokratie“ gegenüber autoritären Tendenzen aufgerufen.

17.04.2018

„Wohnen ist viel mehr als ein Recht, es ist Zuhausesein“, sagt Katarina Barley (SPD). Bis zum Sommer will die neue Bundesverbraucherministerin die Mietpreisbremse nachbessern. Es geht um Anreize für „normale“ Sanierungen und Sanktionen für Luxusmodernisierung.

17.04.2018

Bundeswirtschaftsminister Altmaier ist überzeugt: In vier bis fünf Jahren sind erneuerbare Energien in Deutschland voll wettbewerbsfähig. Mit Subventionen soll dann Schluss sein. Handlungsbedarf sieht Altmaier dennoch beim Thema Netzausbau.

18.04.2018
Anzeige