Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Männer schießen mit Schreckschusswaffe auf Flüchtling
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Männer schießen mit Schreckschusswaffe auf Flüchtling
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 14.02.2016
Anzeige
Ahaus

Zwei Männer haben in einer Flüchtlingsunterkunft im münsterländischen Ahaus mit einer Schreckschusspistole auf einen Bewohner geschossen. Der Mann blieb unverletzt. Die angetrunkenen Täter wurden festgenommen. Die Polizei geht von einem fremdenfeindlichen Motiv aus. Die 25 und 26 Jahre alten Männer schweigen. Sie hatten in der Nacht vor der Einrichtung mehrfach geschossen und waren dann in den Flur eingedrungen. Dort schoss einer der Männer auf einen Flüchtling, der nachsehen wollte, was los ist.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Vereinten Nationen warten noch immer auf Sicherheitsgarantien für dringend benötigte Hilfslieferungen in belagerte Gebiete in Syrien.

14.02.2016

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt rät seiner Partei, im Bundestagswahlkampf 2017 voll auf CSU-Chef Horst Seehofer zu setzen - also nicht auf Kanzlerin Angela Merkel, falls sie wieder antritt.

15.02.2016

CSU-Chef Horst Seehofer ist nicht überrascht von der Weigerung Frankreichs, weitere Flüchtlinge aufzunehmen: „Ich kenne deren Auffassung. Ich kenne auch die Motivation.

15.02.2016
Anzeige