Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Maizière vor Gipfel mit Türkei: Sind nicht Richter für Menschenrechte
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Maizière vor Gipfel mit Türkei: Sind nicht Richter für Menschenrechte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:20 05.03.2016
Anzeige
Berlin

Vor dem Sondergipfel der EU und der Türkei zur Flüchtlingskrise verlangt Bundesinnenminister Thomas de Maizière mehr Anerkennung für die Leistungen der Türken. „Ankara hat unter humanitären Gesichtspunkten zuletzt Bemerkenswertes geleistet“, sagte de Maizière der „Passauer Neuen Presse“. Dort seien 2,5 Millionen Flüchtlinge aus der Krisenregion in Syrien aufgenommen worden. Das verdiene Anerkennung und nicht Kritik. Mit Blick auf die Innenpolitik von Präsident Recep Tayyip Erdogan sagte er: „Wir sollten nicht der Schiedsrichter beim Thema Menschenrechte für die ganze Welt sein.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

China will in den nächsten fünf Jahren um 6,5 Prozent jährlich wachsen. Das geht aus dem neuen Fünf-Jahres-Plan hervor, den die chinesische Regierung zur Eröffnung ...

05.03.2016

Der Vorsitzende der konservativen EVP-Fraktion im Europaparlament, Manfred Weber, hat Europa aufgefordert, in der Flüchtlingskrise zu liefern.

05.03.2016

China will in den nächsten fünf Jahren um 6,5 Prozent jährlich wachsen. Das geht aus dem neuen Fünf-Jahres-Plan hervor, den die Regierung zur Eröffnung der Jahrestagung ...

05.03.2016
Anzeige