Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Mann nach Angriff auf Soldaten in Brüssel niedergeschossen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Mann nach Angriff auf Soldaten in Brüssel niedergeschossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:14 25.08.2017
Anzeige
Brüssel

Ein 30-jähriger Mann hat am Abend im Zentrum von Brüssel zwei Soldaten mit einem Messer verletzt. Der Angreifer wurde niedergeschossen und lebensgefährlich verletzt, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Die Soldaten seien nicht in Lebensgefahr. Sonst sei niemand zu Schaden gekommen. Der Angreifer soll bisher nicht wegen terroristischer Aktivitäten bei der Polizei bekannt gewesen sein. Zur Identität hieß es nur, er habe nach ersten Erkenntnissen nicht die belgische Staatsangehörigkeit.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich für eine Verlängerung der innereuropäischen Grenzkontrollen ausgesprochen.

25.08.2017

Der Spruch „Viel hilft viel“ trifft nicht immer zu. Großbritannien überschwemmt die EU mit Positionspapieren – nur im Großteil zu Themen, die jetzt noch gar nicht auf der Tagesordnung stehen. Zu den wirklich wichtigen Bereichen fehlt es weiter an Klarheit. Die Aussichten für die nächste Verhandlungsrunde könnten nicht schlechter sein.

25.08.2017

Die Behörden haben die Linksextremisten-Plattform schon lange im Visier. Im Zusammenhang mit den G20-Krawallen in Hamburg verdichten sich die Erkenntnisse, jetzt schlagen die Ermittler zu. Fragt sich nur: Kann das Verbot tatsächlich umgesetzt werden?

25.08.2017
Anzeige