Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Marcelo Rebelo de Sousa
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Marcelo Rebelo de Sousa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 09.04.2016

Laien sagen Namen wie Cao de Castro Laboreiro, Cao da Serra da Estrela oder Cao de Gado Transmontano wenig: Sie bezeichnen portugiesische Hunderassen, die traditionell eingesetzt wurden, um den Iberischen Wolf auf Abstand zum lusitanischen Herdenvieh zu halten. Allerdings griff man später bevorzugt zu Giftködern oder anderen Mitteln, um Isegrimm zu dezimieren — was sowohl den Wolf als auch den Hütehund in Bestandsgefahr brachte. Und nun auch das noch: Der neue portugiesische Präsident Marcelo Rebelo de Sousa zog mit einem Deutschen Schäferhund ins Amt — und das trotz der Bestandsgefährdung einheimischer Rassen, schäumen die einschlägigen Verbände. Die Globalisierung macht eben auch vor den First Dogs nicht Halt: Während der Deutsche Schäferhund nun Staatsgäste in Lissabon verbellt, hat es den Portugiesischen Wasserhund ins Weiße Haus verschlagen. Der Cão de Água Português immerhin ist spätestens seitdem nicht mehr vom Aussterben bedroht. Ein positiver Wau-Effekt sozusagen. mw

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der republikanische Senator aus Texas ist der letzte, der den Baulöwen Donald Trump stoppen könnte.

09.04.2016

Die Wahlerfolge und starken Umfragewerte der AfD sorgen für Unruhe in den anderen Parteien.

09.04.2016

Nach sehr unterschiedlichen Wahlergebnissen: Grünen-Parteiführung schaut nach Baden-Württemberg.

09.04.2016
Anzeige