Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Marokko deportiert hunderte Migranten ins Landesinnere
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Marokko deportiert hunderte Migranten ins Landesinnere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 12.08.2018
Anzeige
Rabat

Marokkanische Sicherheitsbehörden haben nach Angaben von Menschenrechtlern mehrere hundert Migranten aus den nördlichen Küstenregionen ins Landesinnere deportiert. Seit Mitte vergangener Woche hat es laut dem Marokkanischen Verband für Menschenrechte unter anderem in den Städten Nador und Tanger verstärkt Razzien und illegale Festnahmen gegeben. In Bussen seien die vor allem aus Ländern südlich der Sahara stammenden Menschen in Richtung Süden gebracht worden. Über die Route von Marokko aus sind laut UN dieses Jahr schon mehr als 28.000 Menschen nach Spanien gekommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem jahrelangen Rechtsstreit zwischen dem privaten Maut-Betreiber „Toll Collect“ und dem Bund fordern die Grünen eine Verstaatlichung des Systems. Der Vergabeprozess für die erneute Privatisierung solle dafür umgehend gestoppt werden.

12.08.2018

Auf der Suche nach einem sicheren Hafen ist das Rettungsschiff „Aquarius“ erneut auf einer Irrfahrt unterwegs. An Bord befinden sich 141 gerettete Flüchtlinge.

12.08.2018

Darf die Höhe von Kindergeld-Zahlungen an die Lebenshaltungskosten des Landes angepasst werden, in dem das Kind lebt? Österreich findet Ja und sieht das mit EU-Recht vereinbar. Auch in Deutschland gibt es Zustimmung. Aus der EU-Kommission kommt aber Widerspruch.

12.08.2018
Anzeige