Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Martin Schulz
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Martin Schulz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:14 12.03.2016

Ein Parlament, jedenfalls ein demokratisches, pflegt in aller Regel trotz zuweilen drastischer Formulierungen ein gewisses Mindestmaß an gegenseitigem Anstand einzuhalten. Die gut 100 Parlamentarier aus rechtspopulistischen bis -extremen, EU-skeptischen oder -feindlichen Fraktionen im EU-Parlament hingegen leben ihre Hetz- und Hassreden immer unverblümter aus. Jetzt reichte es dem EU-Parlamentspräsidenten Martin Schulz (Foto): Er verwies den Griechen Eleftherios Synadinos von der neofaschistischen „Goldenen Morgenröte“ des Saales, nachdem dieser die Türken als „geistige Barbaren“ und „Hunde, die den Wilden spielen, aber wenn sie gegen den Feind zu kämpfen haben, davonlaufen“ beleidigt hatte. Notfalls werde er ihn durch die Saaldiener hinaustragen lassen, drohte Schulz dem Pöbel-Hellenen.

Merke: Auch mit der Morgenröte kann die Umnachtung kommen, den Lichtblick lieferte diesmal eher Martin Schulz als Demokrat, der nicht alles mit sich machen lässt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

. Für die Menschen in Syrien hat sich die Situation 2015 nach Ansicht von Hilfsorganisationen dramatisch verschlechtert.

12.03.2016

Die Balkanroute ist dicht. Zehntausende Flüchtlinge sitzen fest — bei schlimmen Wetterverhältnissen. Ärzte sorgen sich vor allem um die Kinder.

12.03.2016

Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt gelten als Stimmungstest für die Kanzlerin.

12.03.2016
Anzeige