Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Martin Schulz soll Kanzlerin für die SPD herausfordern
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Martin Schulz soll Kanzlerin für die SPD herausfordern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:12 25.01.2017
Anzeige
Berlin

Sigmar Gabriel will Außenminister werden - und nicht Kanzler. Überraschend hat der SPD-Chef Martin Schulz als Kanzlerkandidaten für seine Partei vorgeschlagen. Der frühere EU-Parlamentspräsident habe die besseren Chancen, so Gabriel. Schulz gab sich nach der Nominierung durch das SPD-Präsidium kämpferisch: Die SPD habe den Führungsanspruch in diesem Land. Gabriel will nun vom Wirtschaftsministerium ins Auswärtige Amt wechseln und Vize-Kanzler bleiben. Neue Bundeswirtschaftsministerin soll die frühere Justizministerin Brigitte Zypries werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der verstorbene Ex-Bundespräsident Roman Herzog ist in Berlin mit einem Staatsakt gewürdigt worden. Herzog sei ein „Geschenk für unser Land“ gewesen, sagte Bundespräsident Joachim Gauck.

24.01.2017

Österreich und zehn weitere EU-Staaten wollen gegen die geplante deutsche PKW-Maut vorgehen. In Brüssel kommen Regierungsvertreter aus den Anrainer-Staaten Deutschlands sowie aus der Slowakei, Slowenien und Ungarn zusammen, um ihr Vorgehen abzustimmen.

25.01.2017

Alles neu bei der SPD: Nach dem überraschenden Rückzug von Sigmar Gabriel hat der designierte Kanzlerkandidat Martin Schulz der SPD Hoffnung auf einen Sieg bei der Bundestagswahl gemacht.

24.01.2017
Anzeige