Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Massive Kritik an Gabriel wegen Lobs für Ägyptens Präsident
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Massive Kritik an Gabriel wegen Lobs für Ägyptens Präsident
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 18.04.2016
Anzeige
Kairo

Mit einem Lob für den umstrittenen ägyptischen Staatschef Abdel Fattah al-Sisi hat sich Vizekanzler Sigmar Gabriel zuhause harte Kritik der Opposition eingehandelt. Bei einem Besuch in Kairo hatte der SPD-Chef den Mann aus dem Militär trotz massiver Kritik an undemokratischen Zuständen als „beeindruckenden Präsidenten“ bezeichnet. Grüne und Linke warfen der Bundesregierung daraufhin vor, autoritäre Herrscher zu hofieren. Gabriel hatte auch die schlechte Menschenrechtslage kritisiert und Verbesserungen für Gewerkschafter, Presse und ausländische Stiftungen angemahnt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Vizekanzler ist der Auffassung, dass Ägypten einen „beeindruckenden Präsidenten“ hat. In Deutschland löst das harte Kritik aus. Gabriel findet in Kairo aber auch andere Worte.

19.04.2016

Die Bundesregierung legt zweierlei Maß an: Wer einen ausländischen Staatschef beleidigt, soll künftig ungeschoren davonkommen. Wer sich das beim Bundespräsidenten erlaubt, kann weiter im Gefängnis landen. Derweil wartet die Staatsanwaltschaft am ZDF-Standort Mainz auf Post.

19.04.2016

Wenige Monate vor der Parlamentswahl in Russland fordert der oberste Strafverfolger eine strenge Internetzensur.

18.04.2016
Anzeige