Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt "Masterplan Migration": Transferzentren weiter enthalten
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt "Masterplan Migration": Transferzentren weiter enthalten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:22 10.07.2018
Berlin

Bundesinnenminister Horst Seehofer hält trotz des Streits mit der SPD an Transitzentren fest. Seehofer hat am Vormittag seinen sogenannten "Masterplan Migration" vorgestellt, darin kommt die Formulierung weiterhin vor. Zuletzt hatte er aus Rücksicht auf die SPD von "Transferzentren" gesprochen. Der Plan sei in seiner Verantwortung entstanden und am 4. Juli fertiggestellt worden, so Seehofer. Deshalb seien die neuen Absprachen mit CDU und SPD noch nicht enthalten. Wegen möglicher Abkommen mit anderen EU-Staaten erwartet Seehofer schwierige Gespräche, die aber gelingen könnten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine große Mehrheit der Bürger findet die Einwanderungspolitik Deutschlands zu nachlässig.

10.07.2018

In der Regierungskrise in Großbritannien ruft Premierministerin May ihr neues Kabinett noch am Vormittag erstmals zusammen.

10.07.2018

Nach dem wochenlangen Streit über den künftigen Kurs in der Migrationspolitik hat Innenminister Horst Seehofer in Berlin seinen „Masterplan Migration“ vorgestellt. Darin sind deutliche Verschärfungen des Asylrechts vorgesehen. Alle Entwicklungen zum Maßnahmenkatalog im Liveticker.

10.07.2018