Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt May: Großbritannien will Übergangsphase nach Brexit
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt May: Großbritannien will Übergangsphase nach Brexit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:14 22.09.2017
London

Die britische Premierministerin Theresa May will mehr Zeit für die Umsetzung des EU-Austritts ihres Landes. Dafür hat sie in ihrer Grundsatzrede in Florenz eine befristete Übergangsphase nach dem Brexit vorgeschlagen. Sie gehe von einer Dauer von etwa zwei Jahren aus, sagte May. Das werde „wertvolle Sicherheit schaffen“. Großbritannien wird die EU im März 2019 verlassen. May deutete an, dass Großbritannien während dieser Übergangszeit Beiträge in den EU-Haushalt zahlen könnte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die britische Premierministerin Theresa May will mehr Zeit für die Umsetzung des EU-Austritts. In ihrer Grundsatzrede in Florenz schlug sie hierfür eine Übergangsphase nach dem Brexit vor – und eine neue Form der wirtschaftlicher Zusammenarbeit.

22.09.2017

Die britische Premierministerin Theresa May will mehr Zeit für die Umsetzung des EU-Austritts ihres Landes.

22.09.2017

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat im internationalen Konflikt mit Nordkorea erneut eine deutsche Vermittlerrolle angeboten.

22.09.2017