Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt May bleibt Niederlage bei Parlamentsabstimmung erspart
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt May bleibt Niederlage bei Parlamentsabstimmung erspart
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:22 12.06.2018
London

Die britische Regierung hat in letzter Minute eine Niederlage im Parlament zum EU-Austrittsgesetz abgewendet. Mit 324 zu 298 Stimmen votierten die Abgeordneten gegen einen Zusatz des Oberhauses zu dem Gesetzentwurf, der dem Parlament deutlich mehr Einfluss auf die Brexit-Verhandlungen verschafft hätte. Medienberichten zufolge gelang es der Regierung, ausreichend proeuropäische Abgeordnete aus der eigenen Fraktion mit Zugeständnissen auf Linie zu bringen. Für May dürfte der Ausgang der Abstimmung eine große Erleichterung sein.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Freundliche Worte, höfliche Gesten, zur Schau gestellter Optimismus – und dann? Vollmundig loben Trump und Kim auf ihrem Gipfel in Singapur ihre Abschlusserklärung. Konkrete Schritte oder einen Zeitplan für Nordkoreas atomare Abrüstung findet sich darin aber nicht. Was ist der Nordkorea-Deal wert?

12.06.2018

Nach einer Unionsfraktions-Sitzung deutet sich eine schnelle Beilegung des Asylstreits zwischen Kanzlerin Angela Merkel und Innenminister Horst Seehofer an. Auf einen „schrägen Kompromiss“ will sich der CSU-Politiker aber weiterhin nicht einlassen.

12.06.2018

Erleichterung für die Premierministerin: Die Brexit-Machtprobe im Parlament geht zugunsten der Regierung aus. Doch May muss Zugeständnisse machen und am Mittwoch stehen weitere Abstimmungen an.

12.06.2018