Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt May entgeht Niederlagen im Parlament - Showdown verschoben
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt May entgeht Niederlagen im Parlament - Showdown verschoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:52 13.06.2018
Anzeige
London

Die britische Premierministerin Theresa May ist den befürchteten Niederlagen im Streit um den Brexit-Kurs des Landes im Parlament diese Woche entgangen. Eine zweitägige Debatte über Änderungen des Oberhauses am EU-Austrittsgesetzes endete ohne eine größere Schlappe für die Regierung. Bei mehreren Abstimmungen am Abend lehnten die Abgeordneten unter anderem Zusätze ab, die eine Mitgliedschaft Großbritanniens in der Zollunion mit der EU vorsahen: Es zeigte sich aber deutlich, dass May nicht in jedem Fall auf eine Mehrheit für ihren Brexit-Kurs setzen kann.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach jahrelanger Diskussion bringt der Bundestag eines der umstrittensten Rüstungsprojekte der Bundeswehr auf den Weg: Die Beschaffung von Kampfdrohnen. Waffen sollen sie noch keine tragen.

13.06.2018

Krisentreffen im Kanzleramt: Angela Merkel und Innenminister Horst Seehofer sind in Berlin zu Beratungen über einen Kompromiss im neuen Asylstreit zusammengekommen.

13.06.2018

Wenn es ums Geschäft geht, zeigt sich Donald Trump überaus geschmeidig. Mit einer breit angelegten Kampagne unterstützte das Weiße Haus die Kampagne für die Fußball-Weltmeisterschaft 2026. Ausgerechnet in der Einreisepolitik gibt sich der US-Präsident plötzlich sehr tolerant.

13.06.2018
Anzeige