Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt May gibt sich in Regierungskrise kämpferisch
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt May gibt sich in Regierungskrise kämpferisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:41 10.07.2018
London

Nach dem Beben in ihrer Regierung hat die britische Premierministerin Theresa May ihre umstrittenen Brexit-Vorschläge verteidigt und sich kampfeslustig gezeigt. Man wolle einen geordneten EU-Austritt, dabei aber Wünsche der Brexit-Wähler erfüllen, etwa nach Begrenzung des Zuzugs von EU-Bürgern, sagte May in London bei einem Auftritt mit Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die Kanzlerin begrüßte, dass May neue Pläne auf den Tisch gelegt habe. Bei der EU nimmt man Mays Ideen allerdings zurückhaltend auf.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kanzlerin Angela Merkel droht auf dem Nato-Gipfel eine offene Konfrontation mit Donald Trump.

10.07.2018

Kurz vor Beginn des Nato-Gipfels hat US-Präsident Donald Trump seine Forderung bekräftigt, dass andere Mitgliedsstaaten Entschädigungen an die USA zahlen sollten.

10.07.2018

Ihr Mann ist tot, sie durfte ihr Haus aber trotzdem weiter nicht verlassen: Nun hat China der Witwe von Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo die Ausreise genehmigt. Nicht alle Menschenrechtler sind begeistert.

10.07.2018