Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt May will Kabinettsposten für Brexit ohne Abkommen schaffen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt May will Kabinettsposten für Brexit ohne Abkommen schaffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:42 08.01.2018
London

Die britische Premierministerin Theresa May will einem Medienbericht zufolge einen neuen Posten im Kabinett für die Vorbereitung eines Brexits ohne Abkommen schaffen. Der Schritt sei ein Signal an Brüssel, dass es London ernst meint, die EU auch dann zu verlassen, falls die Brexit-Verhandlungen scheitern, hieß es in einem Bericht des „Telegraph“. Für diesen Fall wird mit schwerwiegenden Konsequenzen für die britische Wirtschaft und andere Bereiche gerechnet. Die neue Position werde die eines Staatssekretärs im Brexit-Ministerium sein, so der Bericht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Bundesvorstand der AfD entscheidet einstimmig, den Dresdner Bundestagsabgeordneten Jens Maier abzumahnen. Sein Mitarbeiter hatte Noah Becker auf Twitter rassistisch beleidigt. Ein Parteiausschlussverfahren wurde nicht angestrebt, wie die Partei dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) mitteilte.

08.01.2018

Unionsfraktionschef Volker Kauder hat sich nach den ersten Arbeitsrunden in den Sondierungen über eine Fortsetzung der großen Koalition optimistisch gezeigt.

08.01.2018

Emmanuel Macron hat am Montag seinen ersten China-Besuch in Xi’an begonnen. Die alte Kaiserstadt war Ausgangspunkt der antiken „Seidenstraße“. Frankreichs Präsident will an die Geschichte der Kooperation Chinas mit Europa anknüpfen. Vorher telefonierte er aber noch mit US-Präsident Trump.

08.01.2018