Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt May will sich nach Kritik mit nordirischen Parteien treffen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt May will sich nach Kritik mit nordirischen Parteien treffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 14.06.2017
Anzeige
London

Nach heftiger Kritik an ihrer geplanten Minderheitsregierung mit Unterstützung der nordirischen DUP will sich die britische Premierministerin mit den anderen großen Parteien der Region treffen. Theresa May werde zu separaten Gesprächen mit Vertretern der katholischen Sinn Fein, der unionistischen UUP, der sozialdemokratischen SDLP sowie der liberalen Alliance Party zusammenkommen, teilten die Parteien mit. Die Treffen sollen morgen Nachmittag in der Londoner Downing Street stattfinden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende und Kieler Polit-Haudegen Wolfgang Kubicki ist Feuer und Flamme für Jamaika: Es wäre auch für den Bund die ideale Reformwerkstatt. Schließlich verweigere die Union die notwendigen Reformen und die SPD traue sich nicht auf den Weg zur neuen programmatischen Öffnung.

14.06.2017

Es wäre ein bedeutender Sieg für die Terrormiliz in Afghanistan: Nach schweren Kämpfen soll der IS den Taliban die strategisch wichtigen Tora-Bora-Höhlen abgenommen haben. Sie gilt als äußerst schwer zu erobern.

14.06.2017

US-Justizminister Jeff Sessions offenbart bei seiner Aussage vor dem Geheimdienstausschuss des Senats große Erinnerungslücken – klar geworden ist damit vor allem, dass vom Weißen Haus keine Kooperation bei der Aufklärung der Russlandaffäre zu erwarten ist, meint Stefan Koch, RND-Korrespondent in Washington.

14.06.2017
Anzeige