Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Mazedonien kapituliert in Flüchtlingskrise
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Mazedonien kapituliert in Flüchtlingskrise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 16.08.2015
Anzeige
Belgrad

Immer mehr Menschen aus Syrien, Afghanistan und Pakistan wollen über den Balkan nach Westeuropa. Im Grenzgebiet Griechenlands und Mazedoniens kommen täglich 2000 Migranten an, doppelt so viele wie vor einer Woche, berichten Hilfsorganisationen. Mazedoniens Behörden kapitulierten. Helfer führen den Ansturm auf Pläne Ungarns zurück, seine Grenze und damit den Weg in die EU bis Ende August komplett abzuriegeln. Auf der griechischen Insel Kos werden erste Flüchtlinge an Bord einer Fähre untergebracht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Chaos und Verzweiflung: Die Lage für Flüchtlinge ist vielerorts in Europa dramatisch. Jetzt liegt der Fokus auf der Balkanroute, wo die Migrantenzahlen explodieren. Und im Mittelmeer gibt es wieder viele Tote.

16.08.2015

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat Innenminister Thomas de Maizière (CDU) aufgefordert, Beamte im Ruhestand für die Bearbeitung von Asylanträgen zu reaktivieren.

17.08.2015

Neue schockierende Enthüllung: Der US-Telefonriese AT&T war anscheinend ein überaus williger Partner der NSA bei der Überwachung des Internets. Er soll dem Geheimdienst Zugang zu Milliarden E-Mails verschafft haben.

16.08.2015
Anzeige