Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Mehr Asylanträge im November
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Mehr Asylanträge im November
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 07.12.2017
Anzeige
Berlin

Die Zahl der Asylbewerber in Deutschland ist erneut leicht gestiegen. Im November wurden 16 135 Asylsuchende registriert, wie das Bundesinnenministerium mitteilte. Das sind etwa 1000 mehr als im Monat zuvor. Die meisten von ihnen kamen aus Syrien, dem Irak und Afghanistan. Die Türkei rutschte im Vergleich zum Vormonat hinter Afghanistan auf den vierten Platz ab. Gegenüber dem Vorjahr sind die Bewerberzahlen deutlich gesunken. Von Januar bis November 2017 haben rund 207 000 Menschen Asyl in Deutschland beantragt. Im Jahr zuvor waren es im gleichen Zeitraum noch mehr als 723 000 Asylbewerber.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der anstehenden Wahl des neuen Parteichefs der Republikaner hat Ex-Minister Laurent Wauquiez die besten Karten. Doch unumstritten ist der Hardliner und Provokateur aber auch in den eigenen Reihen nicht.

07.12.2017

Hunderttausende Migranten sitzen in Libyen unter teilweise menschenunwürdigen Umständen fest - trotz einer Einigung über ihre Rückführung. Der libysche Regierungschef trifft deswegen in Berlin die Kanzlerin.

07.12.2017

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat den Vorstoß von SPD-Chef Martin Schulz kritisiert, die EU bis 2025 in Vereinigte Staaten von Europa umwandeln zu wollen.

07.12.2017
Anzeige