Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Mehr als 100 000 Menschen fordern Straffreiheit für Snowden
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Mehr als 100 000 Menschen fordern Straffreiheit für Snowden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:46 24.06.2013
Washington

Damit sind die Anforderungen für eine offizielle Antwort erfüllt. Die USA wollen den 30-Jährigen wegen Geheimnisverrats fassen, weil er offengelegt hatte, wie der US-Geheimdienst NSA das Internet auskundschaftete.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für die Türkei rückt ein Neubeginn bei den Verhandlungen über einen EU-Beitritt näher. Trotz des gewaltsamen Vorgehens der türkischen Polizei gegen Demonstranten soll erstmals seit drei Jahren wieder ein neuer Themenbereich für Verhandlungen geöffnet werden.

24.06.2013

Für die geplanten Milliarden-Hilfen zur Beseitigung der Hochwasserschäden zeichnet sich eine breite Mehrheit im Bundestag ab.Vor einer Sondersitzung des Parlaments am Dienstag kündigte auch die SPD ihre Zustimmung für den bis zu acht Milliarden Euro umfassenden Fonds an, den Bund und Länder gemeinsam finanzieren wollen.

25.06.2013

Die USA haben Russland zur Auslieferung des früheren Geheimdienstlers Edward Snowden aufgefordert. Man erwarte, dass Moskau „alle vorhandenen Optionen“ betrachte, um Snowden in die Vereinigten Staaten auszuweisen, sagte Regierungssprecher Jay Carney.

24.06.2013