Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Mehr als 2800 Flüchtlinge in der Ägäis gerettet
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Mehr als 2800 Flüchtlinge in der Ägäis gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 16.02.2016
Anzeige
Istanbul

Die Küstenwachen Griechenlands und der Türkei haben in wenigen Tagen mehr als 2800 Flüchtlinge aus den Fluten der Ägäis gerettet. Allein in griechischen Gewässern brachte die Küstenwache in den vergangenen sieben Tagen 2752 Menschen in Sicherheit, wie die Behörden in Piräus mitteilten. Die türkische Küstenwache rettete heute 55 in Seenot geratene Flüchtlinge vor dem Ertrinken. Das Boot sei vor der Küste der Westtürkei von einem Sturm erfasst worden, berichtet die Nachrichtenagentur Anadolu. Künftig sollen auch Nato-Schiffe am Kampf gegen Schlepper im Seegebiet teilnehmen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu sieht sein Land als Bollwerk gegen den Islamismus im Nahen Osten.

16.02.2016

Mit Spott und Empörung haben AfD-Politiker auf die drastische Kritik des EU-Kommissars Günther Oettinger an Parteichefin Frauke Petry reagiert.

16.02.2016

Die Unionsfraktion im Bundestag bemüht sich vor dem EU-Gipfel in Brüssel, den Erfolgsdruck auf die in der Flüchtlingskrise angeschlagene Kanzlerin Angela Merkel zu mindern.

16.02.2016
Anzeige