Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Mehr als 340 Anwerbeversuche von Islamisten unter Flüchtlingen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Mehr als 340 Anwerbeversuche von Islamisten unter Flüchtlingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:12 14.08.2016
Anzeige
Berlin

Der Verfassungsschutz beobachtet mit Sorge die Versuche radikaler Islamisten, unter Flüchtlingen neue Mitstreiter anzuwerben. Es gebe bisher mehr als 340 Fälle, die ihnen bekannt geworden seien. Das sagte der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen. Aber das seien nur die, von denen sie erfahren hätten. Vermutlich gebe es mehr Fälle. Maaßen sagte, der Verfassungsschutz habe Betreiber von Flüchtlingsheimen bereits für das Problem sensibilisiert und ihnen Informationen an die Hand gegeben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Parteikonvent in Kassel will die AfD heute ihre internen Streitigkeiten beilegen.

14.08.2016

Erstmals seit vier Monaten hat sich der kubanische Revolutionsführer Fidel Castro an seinem 90. Geburtstag wieder in der Öffentlichkeit gezeigt.

14.08.2016

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller glaubt, dass ein rot-rot-grünes Regierungsbündnis nach der Abgeordnetenhauswahl am 18. September ein bundesweites Signal senden könnte.

14.08.2016
Anzeige