Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Mehr als eine Million beziehen Hartz IV trotz Arbeit
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Mehr als eine Million beziehen Hartz IV trotz Arbeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:48 14.09.2016
Anzeige
Berlin

Hunderttausende Menschen in Deutschland sind trotz Arbeit auf Hartz IV angewiesen. So wurden im vergangenen Jahr fast zehn Milliarden Euro an sogenannte Hartz-IV-Bedarfsgemeinschaften mit mindestens einem abhängigen Erwerbstätigen gezahlt.

Das geht aus einer Statistik der Bundesagentur für Arbeit hervor. Der Wert schwankte in den vergangenen acht Jahren zwischen 9 und 10,4 Milliarden Euro. Auf die Zahlen aufmerksam gemacht hat die Linke im Bundestag. Fraktionsvize Sabine Zimmermann sagte der Deutschen Presse-Agentur: „Milliardenbeträge aus Steuermitteln werden aufgewendet, um nicht existenzsichernde Arbeit aufzustocken.“

2015 gab es durchschnittlich 1,03 Millionen Bedarfsgemeinschaften mit mindestens einem abhängigen Erwerbstätigen. Seit Jahren liegt der Wert über eine Million. In den Jahren von 2007 bis 2015 wurden insgesamt 87,5 Milliarden Euro an Hartz-IV-Bedarfsgemeinschaften mit mindestens einem abhängigen Erwerbstätigen gezahlt. Zimmermann sprach von einer „verdeckten Subventionierung von Lohndumping“. Niedriglöhne, Teilzeit und Minijobs seien die Ursache. Die Regierung forderte sie auf, prekäre Beschäftigung zurückzudrängen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Pause Ja, richtig Auskurieren Nein: Hillary Clinton will bald wieder loslegen. Eine längere Auszeit kann sie sich nicht leisten. Zu bohrend sind die Fragen an die Kandidatin, von der alle immer alles besonders genau wissen wollen.

14.09.2016

Trotz der Kritik an ihrer Flüchtlingspolitik hat Bundeskanzlerin Angela Merkel den Kurs der vergangenen Monate erneut verteidigt.

13.09.2016

Begleitet von kritischen Fragen nach ihrem Gesundheitszustand will Hillary Clinton Mitte der Woche wieder in den US-Wahlkampf einsteigen. Das teilte ihr Sprecher Brian Fallon mit.

13.09.2016
Anzeige