Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Mehrere Staaten Lateinamerikas bieten Asyl an
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Mehrere Staaten Lateinamerikas bieten Asyl an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:22 06.07.2013
Sitzt derzeit auf dem Flughafen von Moskau fest: Ex-US-Geheimdienstler Edward Snowden (30).

Bolivien will den Ex-US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden aufnehmen. Sein Land werde Snowden Asyl gewähren, wenn dieser einen Antrag stelle, sagte Präsident Evo Morales gestern. „Als Zeichen des Protests möchte ich den Europäern und den Nordamerikanern sagen: Jetzt werden wir diesem von seinen Landsleuten verfolgten Amerikaner Asyl gewähren, wenn er dies beantragt. Wir haben keine Angst.“ Am Freitag (Ortszeit) hatten bereits Nicaragua und Venezuela ihre Bereitschaft erklärt, Snowden Asyl zu gewähren. Bolivien wurde indes schon enger mit einer möglichen Aufnahme Snowdens in Zusammenhang gebracht: In der Nacht zum Mittwoch war einer bolivianischen Regierungsmaschine mit Morales an Bord der Überflug über mehrere europäische Länder verweigert worden, weil Snowden an Bord vermutet worden war.

Snowden, der nach seinen Enthüllungen über weltweite Datenspionage der USA seit rund zwei Wochen in Moskau festsitzt, hat in 27 Staaten Asyl beantragt. Unklar war zunächst, wie er nach Lateinamerika reisen könnte. Die USA haben seinen Pass annulliert.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zuvor gab es mindestens 36 Tote bei landesweiten Massendemonstrationen und blutigen Zusammenstößen.

06.07.2013

Schleswig-Holsteins Datenschutzbeauftragter über Mail-Überwachung und Netz-Zukunft.

26.11.2013

Auch die Deutsche Post fotografiert jede Briefadresse ab. Dies diene aber nur internen Zwecken wie dem korrekten Briefversand, sagte ein Sprecher des Unternehmens in Bonn.

06.07.2013
Anzeige