Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Mehrheit hält Abschottung Europas für unzureichend
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Mehrheit hält Abschottung Europas für unzureichend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:32 29.12.2017
Berlin

Eine Mehrheit der Deutschen hält einer YouGov-Umfrage zufolge die Abschottung der EU-Außengrenzen gegen illegale Einwanderer für unzureichend. 66 Prozent der Befragten hätten mit „Nein, auf keinen Fall“ beziehungsweise „Eher nein“ auf die Frage geantwortet, ob die Außengrenzen der EU durch das Schließen der Balkanroute und die Abkommen mit der Türkei und Libyen ausreichend vor illegaler Einwanderung geschützt seien. Das berichtet die „Welt“, in deren Auftrag die Umfrage erfolgte. Nur 15 Prozent äußerten sich zufrieden. 19 Prozent machten keine Angabe.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zahl der gesetzlich Versicherten ist auf das Rekordhoch von 72,7 Millionen gestiegen. Das sagte die Chefin des Krankenkassen-Spitzenverbandes, Doris Pfeiffer, der „Rheinischen Post“.

29.12.2017

Nur langsam erholt sich Liberia von einem jahrelangen Bürgerkrieg und der Ebola-Epidemie. Nun steht der erste friedliche Machtwechsel seit Jahrzehnten bevor - mit einem Ex-Fußballstar als neuem Staatschef.

28.12.2017

Der frühere Weltfußballer George Weah wird neuer Präsident der westafrikanischen Republik Liberia.

28.12.2017