Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Menschenrechtler: Marokko deportiert hunderte Migranten
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Menschenrechtler: Marokko deportiert hunderte Migranten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:44 12.08.2018
Rabat

Marokkanische Sicherheitsbehörden haben nach Angaben von Menschenrechtlern hunderte Migranten aus den nördlichen Küstenregionen ins Landesinnere deportiert. Seit Mitte vergangener Woche sei es unter anderem in den Städten Nador und Tanger verstärkt zu Razzien und illegalen Festnahmen von Migranten gekommen. Das berichtet der Marokkanische Verband für Menschenrechte. Außerdem seien mehrere Zeltlager in den Wäldern nahe der spanischen Exklave Melilla zerstört worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erst die Fußballparty, dann der Triumph von Helsinki: Dem Präsidenten schien alles zu gelingen. Doch jetzt macht sich in Russland angesichts von Wirtschafts- und Rentenkrise tiefe Unzufriedenheit breit. Zum ersten Mal trifft sie auch Putin persönlich. Sinkt sein Stern?

12.08.2018

Mit seinem Bestseller „Deutschland schafft sich ab“ und umstrittenen Thesen zur Einwanderung sorgte Thilo Sarrazin für Schlagzeilen.Jetzt erscheint sein neues Buch – „Feindliche Übernahme - wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht“.

12.08.2018

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat die Handelpolitik von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. Ein Handelskrieg schade vor allem den Verbrauchern.

12.08.2018