Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Menschenrechtler fordern Kurswechsel im Umgang mit Flüchtlingen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Menschenrechtler fordern Kurswechsel im Umgang mit Flüchtlingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 27.09.2017
Berlin

Der Schutz von Flüchtlingen und die Wahrung des Asylrechts müssen nach der Ansicht von Menschenrechtsorganisationen Eingang in den neuen Koalitionsvertrag finden. Die nächste Bundesregierung sei gefordert, einen Kurswechsel einzuleiten, damit Schutzsuchende auch künftig noch Asyl in Europa beantragen könnten, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung von Amnesty International und Pro Asyl. Notwendig seien „faire Asylverfahren, in denen Fluchtgründe tatsächlich geprüft und gewürdigt werden“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit großer Mehrheit hat die SPD Andrea Nahles zu ihrer Fraktionsvorsitzenden im Bundestag gewählt. Nur 14 Mitglieder stimmten gegen die Arbeitsministerin. Nahles sprach von einer „Aufbruchsstimmung“ und einem „Erneuerungsprozess der SPD“.

27.09.2017

Mit Andrea Nahles an der Spitze will sich die SPD im Bundestag von ihrer historischen Wahlniederlage erholen.

27.09.2017

Das Arbeitsministerium soll nach dem Wechsel von Ministerin Andrea Nahles auf den SPD-Fraktionsvorsitz bis zur Bildung einer neuen Koalition von Familienministerin Katarina Barley (SPD) mit geführt werden. Kanzlerin Merkel werde Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zeitnah bitten, Nahles als Ministerin zu entlassen.

27.09.2017