Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Merkel: Brexit ändert nichts an Beitrittsperspektive für Balkanländer
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Merkel: Brexit ändert nichts an Beitrittsperspektive für Balkanländer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:02 04.07.2016
Anzeige
Paris

Trotz des Brexit-Votums stellt die Europäische Union den Westbalkan-Ländern nach Worten von Bundeskanzlerin Angela Merkel weiterhin einen möglichen Beitritt in Aussicht. „Es hat sich mit der Entscheidung Großbritanniens nichts geändert“, sagte Merkel am Rande der Westbalkankonferenz in Paris. Sondern es gehe um die Bedingungen, die sie natürlich erfüllen müssten, um den Beitrittsprozess voranzubringen. Das Treffen wichtiger EU-Staaten mit den Staaten des westlichen Balkans sollte die Zusammenarbeit in der Region mit Blick auf eine Annäherung an die EU voranbringen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dürfen die drei Millionen EU-Ausländer in Großbritannien bleiben, wenn das Land die Union verlässt? Das britische Parlament ist in dieser Frage uneins.

04.07.2016

Der Chef der rechtspopulistischen britischen Ukip-Partei, Nigel Farage, ist überraschend zurückgetreten - und hat damit das politische Chaos in Großbritannien nach dem Brexit-Votum weiter angefacht.

04.07.2016

Es ist der zweite Schock nach dem Brexit-Votum. Erst wirft Boris Johnson das Handtuch, jetzt stiehlt sich Ukip-Parteichef Nigel Farage aus der Verantwortung. Auch die Konservativen und die Labour-Partei drücken Personalfragen.

05.07.2016
Anzeige