Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Merkel: Struck war bedeutender Parlamentarier
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Merkel: Struck war bedeutender Parlamentarier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:42 21.12.2012
Anzeige
Berlin

Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel ist erschüttert. Mit Struck verliere seine Partei einen großen Sozialdemokraten. FDP-Chef Philipp Rösler würdigte Struck als „einen prägenden Kopf der Politik“. Die Liberalen hätten Struck stets als einen geradlinigen Menschen zu schätzen gewusst.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière hat mit großer Trauer auf den Tod seines Amtsvorgängers Peter Struck reagiert. Mit ihm verliere Deutschland einen aufrechten Charakter, der wie kaum ein anderer die Verteidigungspolitik des Landes verkörpert habe, erklärte de Maizière.

21.12.2012

Der frühere Verteidigungsminister und SPD-Politiker Peter Struck ist tot. Er starb heute im Alter von 69 Jahren im Berliner Krankenhaus Charité. Dort war er gestern mit einem schweren Herzinfarkt eingeliefert worden.

21.12.2012

Die Bundesdrogenbeauftragte Mechthild Dyckmans hat die Richtlinie der EU-Kommission im Kampf gegen das Rauchen begrüßt. Die geplanten Änderungen seien ein Schritt zur Verbesserung des Gesundheitsschutzes durch mehr Aufklärung, sagte sie.

21.12.2012
Anzeige