Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Merkel an Peking: Nichtregierungsorganisationen nicht einschränken
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Merkel an Peking: Nichtregierungsorganisationen nicht einschränken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:13 12.06.2016
Anzeige
Peking

Kanzlerin Angela Merkel hat an die chinesische Führung appelliert, die Arbeit ausländischer Nichtregierungsorganisationen nicht einzuschränken. Mit Blick auf ein 2017 in Kraft tretendes Gesetz in China sagte sie in Peking, es müsse für Nichtregierungsorganisationen weiter möglich sein, zivilgesellschaftlichen Beziehungen zu bereichern. In ihrer Rede vor Studenten und Professoren der chinesischen Akademie der Wissenschaften forderte sie zum Ausbau des Rechtsstaates auch in China auf.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Koalition will die Maghreb-Länder als „sichere Herkunftsstaaten“ einstufen - mit weitreichenden Folgen für Asylbewerber aus dieser Region. Doch die Grünen sperren sich. Sie sehen sich deswegen zunehmender Kritik ausgesetzt.

13.06.2016

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat AfD-Funktionäre indirekt mit den Nationalsozialisten verglichen.

12.06.2016

Niemand arbeitet gern umsonst. Diese unerfreuliche Erfahrung machen im Zuge der Flüchtlingskrise jedoch Polizisten und Staatsanwälte.

13.06.2016
Anzeige