Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Merkel deutet Kandidatur für Parteivorsitz an
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Merkel deutet Kandidatur für Parteivorsitz an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:07 28.09.2018
Augsburg

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat erkennen lassen, dass sie trotz parteiinterner Kritik beim CDU-Parteitag Anfang Dezember in Hamburg wieder für den Vorsitz kandidieren will. „Ich habe gesagt, ich stehe für diese Legislaturperiode zur Verfügung und ich habe meine Meinung bezüglich der Verbindung von Parteivorsitz und Kanzlerschaft nicht geändert“, sagte die CDU-Chefin der „Augsburger Allgemeinen“ auf die Frage, ob sie den Parteivorsitz abgeben wolle. Merkel hatte immer gesagt, dass Kanzlerschaft und Parteivorsitz zusammengehören.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Deutsche Bundestag hat an diesem Freitag mehrere Themen auf der Agenda: Beraten wird ein Gesetz zur Brückenteilzeit, das einen Rechtsanspruch auf Rückkehr auf eine Vollzeit-Stelle regelt. Und es geht um eine Grundgesetzänderung.

28.09.2018

Der Wechsel an der Spitze der Unionsfraktion feuert Spekulationen um das Ende der Ära Merkel an. In einem Interview machte die Kanzlerin deutlich: Ihr politisches Ende ist nicht geplant. Gleichzeitig positionierte sie sich gegen eine mögliche Koalition mit der AfD.

28.09.2018

Die Taliban haben in diesem Jahr ihren Herrschafts- und Aktionsbereich wieder ausgedehnt. Dennoch sollen die Afghanen endlich die überfällige Parlamentswahl nachholen. Doch unter welchen Bedingungen?

28.09.2018