Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Merkel dringt auf rasche Regierungsbildung
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Merkel dringt auf rasche Regierungsbildung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:42 31.12.2017
Berlin

Kanzlerin Angela Merkel dringt auf ein rasches Ende der Hängepartie bei der Regierungsbildung. „Die Welt wartet nicht auf uns“, sagte die CDU-Chefin in ihrer vorab verbreiteten Neujahrsansprache, die heute Abend ausgestrahlt werden soll. Die SPD sieht aber zunächst die Union am Zug: CDU und CSU müssten sich auf die Sozialdemokraten zubewegen, sagte die Vizevorsitzende Manuela Schwesig der Deutschen Presse-Agentur. Merkel hatte sich über Weihnachten ein paar Tage zurückgezogen und ist nun wieder in Berlin.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Generalsekretär der Vereinten Nationen, Antonio Guterres, hat in seiner Neujahrsbotschaft vor den gestiegenen Bedrohungen für die Welt gewarnt. “Ich schlage Alarm – die rote Alarmstufe für unsere Welt“, hieß es in der am Sonntag in New York veröffentlichten UN-Erklärung.

31.12.2017

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat eine Zusammenarbeit mit der rechtspopulistischen AfD strikt ausgeschlossen.

31.12.2017

Die Justiz ächzt unter immer mehr Klagen abgelehnter Asylbewerber. Die Zahl der Verfahren hat sich im abgelaufenen Jahr gegenüber 2016 auf rund 200 000 verdoppelt.

31.12.2017