Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Merkel dringt auf weitere Entlastung beim Soli
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Merkel dringt auf weitere Entlastung beim Soli
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 25.09.2018
Berlin

Bundeskanzlerin Angela Merkel pocht auf eine weitere Entlastung beim Solidaritätszuschlag. Merkel sagte beim Tag der Industrie in Berlin, es sei eine der schwierigsten Kompromisse bei den Koalitionsverhandlungen gewesen, dass der Soli zwar für 90 Prozent der Zahler abgeschafft werde, aber für zehn Prozent nicht. Sie halte das nicht für gerecht. Union und SPD hatten im Koalitionsvertrag vereinbart, dass der Soli schrittweise wegfallen soll. Für 2021 ist eine Entlastung von 10 Milliarden Euro geplant, die 90 Prozent der Zahler vom Soli befreien soll.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jüdische Mitglieder der AfD wollen Anfang Oktober eine bundesweite Vereinigung gründen.

25.09.2018

Bei der Wahl des Fraktionsvorsitzenden der Union hat Volker Kauder erstmals einen Herausforderer. Ralph Brinkhaus verspricht neue Impulse – und nach denen sehnen sich derzeit viele in der Union. Der Ausgang der Wahl wird zeigen, wie viel Rückhalt Angela Merkel noch genießt.

25.09.2018

Um Platz für Arbeiten zu schaffen, soll die Gedenkstätte für den kürzlich im Hambacher Wald gestorbenen Journalisten abgebaut werden. Das ordneten die Behörden an – und baten die Kohlekraft-Gegner um Mithilfe.

25.09.2018