Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Merkel fordert Rechtsstaatlichkeit in China
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Merkel fordert Rechtsstaatlichkeit in China
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 12.06.2016
Anzeige
Peking

Kanzlerin Angela Merkel hat mehr Rechtsstaatlichkeit in China angemahnt. Bei der Verleihung der Ehrendoktorwürde durch die Universität Nanjing unterstrich die Kanzlerin die Notwendigkeit verlässlicher rechtlicher Rahmenbedingungen für die Stabilität der Gesellschaft. Kern aller Rechtsstaatlichkeit sei, dass die Stärke des Rechts gelte und nicht das Recht des Stärkeren, sagte Merkel. Zum Auftakt ihres Besuches setzte sich die Kanzlerin auch dafür ein, dass regierungsunabhängige Organisationen weiter frei arbeiten können - trotz eines geplanten Gesetzes der chinesischen Regierung.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die auf einem Flug nach Mali verschwundene Bundeswehr-Kiste mit scharfer Munition ist wieder aufgetaucht.

12.06.2016

Ein Brexit-Votum der britischen Wähler dürfte das Europaparlament direkt treffen. Was passiert, wenn Abgeordnete von der Insel einfach fernbleiben? Viele Fragen sind bisher unbeantwortet.

13.06.2016

Die AfD will sich nicht in die Nähe von Rechtsextremisten rücken lassen. Andere Parteien werfen ihr aber immer wieder völkisches Gedankengut vor. Nun findet der SPD-Chef deutliche Worte.

13.06.2016
Anzeige