Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Merkel fordert finanzpolitische Balance von Jamaika-Bündnis
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Merkel fordert finanzpolitische Balance von Jamaika-Bündnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:23 08.11.2017
Anzeige
Berlin

Kanzlerin Angela Merkel mahnt für eine mögliche Jamaika-Koalition eine vernünftige Balance zwischen Entlastungen der Bürger und Strukturreformen zur wirtschaftlichen Stabilität an. Im Wahlkampf seien bei den Bürgern viele Erwartungen an den Staat geweckt worden. „Hier die richtige Balance zu finden, das ist unsere Aufgabe.“ Die Bundeskanzlerin nahm heute das Jahresgutachten der fünf „Wirtschaftsweisen“ entgegen. Die Ökonomen verlangen von der kommenden Regierung viele Reformen, darunter eine kräftige Steuerentlastung.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rund 150 Menschen haben in Athen vor der deutschen Botschaft für die Zusammenführung von Flüchtlingsfamilien demonstriert.

08.11.2017

Ausgerechnet China: In dem Land, dem der US-Präsident noch bis vor Kurzem Diebstahl und Währungsmanipulation vorwarf, verbringt Donald Trump den ersten Jahrestag seiner Wahl. Der Grund dafür zeichnet sich schon kurz nach seiner Ankunft in Peking ab.

08.11.2017

Die Jamaika-Gespräche kommen langsam in Schwung - bis Freitag sollen in kleinen Runden Lösungen für zentrale Themen erarbeitet werden. Der Blick richtet sich nun stärker auf wichtige finanzielle Fragen.

08.11.2017
Anzeige