Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Merkel für einheitliche Sicherheitsstandards in den Ländern
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Merkel für einheitliche Sicherheitsstandards in den Ländern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 14.01.2017
Perl

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich für einheitliche Sicherheitsstandards im Kampf gegen Terrorismus und Kriminalität in allen Bundesländern ausgesprochen. „Wenn wir in einer gemeinsamen Bundesrepublik Deutschland leben, dann müssen wir auch gleiche Sicherheitsstandards in den Ländern haben“, sagte die CDU-Chefin nach einer zweitägigen Klausur der Parteispitze über den Kurs für den Bundestagswahlkampf 2017 im saarländischen Perl. Es sei nicht vernünftig, wenn etwa in Nordrhein-Westfalen keine Schleierfahndung möglich sei oder die Videoüberwachungsregeln unterschiedlich seien.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Union kann sich vorstellen, die Vorwürfe im Fall des Attentäters vom Berliner Weihnachtsmarkt in einem Untersuchungsausschuss des Bundestages aufzuklären. Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) seinem SPD-Kollegen Thomas Oppermann einen entsprechenden Vorschlag machen, heißt es aus Unionskreisen.

14.01.2017

Die Bundesregierung will härter gegen Hasskommentare, Beleidigungen und Unwahrheiten in sozialen Netzwerken vorgehen.

14.01.2017

Britische Parlamentarier verlangen von Premierministerin Theresa May, bis Mitte Februar einen detaillierten Plan für die Austrittsverhandlungen mit der EU vorzulegen.

14.01.2017