Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Merkel lehnt Seehofers Flüchtlingsobergrenze von 200 000 Menschen ab
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Merkel lehnt Seehofers Flüchtlingsobergrenze von 200 000 Menschen ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 04.01.2016
Anzeige
Berlin

Kanzlerin Merkel lehnt die Forderung von CSU-Chef Seehofer nach einer Obergrenze von 200 000 Flüchtlingen pro Jahr ab. Seehofer hatte die Zahl als Grenze für neu Ankommende in Deutschland genannt. Regierungssprecher Steffen Seibert sagte in Berlin: Das sei nicht die Position der Bundeskanzlerin. Eine Begrenzung der Flüchtlingszahlen lasse sich „nach unserer Überzeugung nicht im nationalen Alleingang erreichen“. Die Flüchtlingskrise müsse europäisch gelöst werden durch: Solidarität, Kontingente, Bekämpfung von Fluchtursachen und effiziente Kontrolle von EU-Außengrenzen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kopenhagen (dpa) – Die Passkontrollen von Reisenden nach Schweden zur Begrenzung der Flüchtlingszahlen sind ohne größere Wartezeiten angelaufen.

04.01.2016

Bei mehreren Schüssen auf eine Flüchtlingsunterkunft im hessischen Dreieich bei Offenbach ist ein Bewohner im Schlaf von einer Kugel getroffen und leicht verletzt worden.

04.01.2016

Polens Außenminister Witold Waszczykowski fordert im Konflikt mit der EU von Deutschland mehr Solidarität für die neue Regierung in Warschau.

04.01.2016
Anzeige