Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Merkel lehnt Zweitstimmenkampagne für FDP ab
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Merkel lehnt Zweitstimmenkampagne für FDP ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:35 05.01.2013
Anzeige
Wilhelmshaven

CDU-Chefin Angela Merkel lehnt aber trotz der schlechten Werte für die Liberalen eine Zweitstimmenkampagne für den Koalitionspartner vor der Landtagswahl in Niedersachsen ab. Natürlich kämpfe jede Partei erst einmal für einen starken Anteil der eigenen Partei, sagte sie in Wilhelmshaven. Dort kam am Abend der neue CDU-Bundesvorstand zu einer Jahresauftaktklausur zusammen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jetzt ist Barack Obama auch ganz offiziell zum neuen US-Präsidenten gewählt: Zwei Monate nach dem Urnengang besiegelte der Kongress formal das Ergebnis. In einer kurzen Zeremonie wurden die Wahlmännerstimmen ausgezählt, die Obama bei der Abstimmung am 6. November in jedem der 50 Bundesstaaten erhalten hatte.

05.01.2013

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück haben in Niedersachsen die heiße Phase des Landtagswahlkampfes gestartet. In Wilhelmshaven warb Bundeskanzlerin Merkel für einen Schuldenabbau bis in die Regionen.

05.01.2013

Bundeskanzlerin Angela Merkel und SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück haben in Niedersachsen die heiße Phase des Landtagswahlkampfes gestartet. In Wilhelmshaven warb Bundeskanzlerin Merkel für einen Schuldenabbau bis in die Regionen.

05.01.2013
Anzeige