Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Merkel mahnt zu Einigkeit gegen Fremdenhass
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Merkel mahnt zu Einigkeit gegen Fremdenhass
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 31.12.2015
Anzeige
Berlin

In der Flüchtlingskrise ruft Bundeskanzlerin Angela Merkel zu Einigkeit gegen Fremdenhass auf. Es komme darauf an, denen, die mit Hass im Herzen andere ausgrenzen wollten, nicht zu folgen. Das sagte Merkel in ihrer Neujahrsansprache, die am Abend im Fernsehen ausgestrahlt wird. Im Internet wird die Rede auch mit arabischen Untertiteln gezeigt. Von gelungener Einwanderung habe ein Land noch immer profitiert, so Merkel. Es gehe aber auch darum, die Zahl der Flüchtlinge nachhaltig und dauerhaft spürbar zu verringern.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kanzlerin Merkel will die Zahl der Flüchtlinge „spürbar verringern“. Dabei spielt auch der Sicherheitsgedanke eine Rolle. Eine umstrittene Maßnahme soll gleich am ersten Tag des neuen Jahr umgesetzt werden.

01.01.2016

. Die Rekorddürre in Kalifornien bedroht einer neuen Studie zufolge fast 60 Millionen große Bäume in dem US-Staat.

31.12.2015

Erstmals besucht ein amtierender US-Präsident die Industrie-Schau.

31.12.2015
Anzeige