Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Merkel nennt keinen Zeitpunkt für Senkung von Flüchtlingszahl
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Merkel nennt keinen Zeitpunkt für Senkung von Flüchtlingszahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 09.01.2016
Anzeige
Mainz

Kanzlerin Angela Merkel lässt einen konkreten Zeitpunkt für die angestrebte deutliche Senkung der Flüchtlingszahl in Deutschland offen. Man arbeite mit Hochdruck und Nachdruck an einer nachhaltigen Reduzierung. Das sagte Merkel zum Abschluss einer Klausur der CDU-Spitze in Mainz. Es sei nicht richtig, hier genau die Tage zu nennen. Merkel will eine „faire Verteilung“ der Flüchtlinge innerhalb Europas erreichen und die Situation in den Herkunftsländern verbessern.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Entsetzen nach den kriminellen Übergriffen von Köln ist groß. Die CDU will mit schärferen Asylgesetzen reagieren. Kanzlerin Merkel erwartet eine rasche Einigung mit der SPD. Die Menschen in der NRW-Metropole gehen auf die Straße.

10.01.2016

Als Reaktion auf die Kölner Angriffe auf Frauen zeichnet sich eine Verschärfung der Asylgesetze ab.

09.01.2016

Der ehemalige rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck befindet sich nach einem leichten Schlaganfall auf dem Weg der Besserung.

09.01.2016
Anzeige