Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Merkel pocht auf Besuchsrecht für Nato-Stützpunkt Konya
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Merkel pocht auf Besuchsrecht für Nato-Stützpunkt Konya
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 16.07.2017
Anzeige
Berlin

Kanzlerin Angela Merkel pocht nach der Absage der Türkei auf ein Besuchsrecht für Bundestagsabgeordnete bei den Bundeswehrsoldaten auf dem Nato-Stützpunkt Konya. Auf die Frage nach einem möglichen politischen Handel mit Ankara stellte Merkel klar, dies würde die Bundesregierung rundweg ablehnen. „Es gibt keine Verhandlungssache“, sagte sie im ARD-Sommerinterview. Hintergrund der Absage eines bereits geplanten Besuchs deutscher Parlamentarier durch die Türkei sind die aktuell stark belasteten bilateralen Beziehungen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Polens nationalkonservative Regierung drückt mitten im Sommer weitere umstrittene Justizreformen durch das Parlament. Kritiker sprechen gar vom „Beginn der Diktatur“ und warnen vor dem Ende der Gewaltenteilung.

16.07.2017

Bundeskanzlerin Angela Merkel steht zu der umstrittenen Wahl Hamburgs als Ort des G20-Gipfels und will sich nach eigenen Worten nicht aus der Verantwortung stehlen.

16.07.2017

Die Russland-Affäre setzt Donald Trump immer stärker zu - und nun auch seinem ältesten Sohn. Jetzt heuert Trump einen Topanwalt an, der die Fäden in der Hand behalten soll - ein Zeichen, wie ernst und kompliziert die Lage für das Weiße Haus geworden ist.

16.07.2017
Anzeige